Der Deutsche Bundestag hat auf Initiative der SPD ein Fahrzeugbeschaffungsprogramm für den ergänzenden Katastrophenschutz mit 4 x 25 Mio. Euro beschlossen. Gleichzeitig werden mit dem Haushalt 2019 fast 60 neue Stellen beim Beschaffungsamt eingerichtet, damit die Fahrzeuge möglichst schnell dort ankommen können, wo sie gebraucht werden.

„Damit stärkt der Bund die Feuerwehren in noch nie dagewesener Höhe! Für die nächsten vier Jahre werden wir ein Fahrzeugprogramm mit 100 Mio. Euro auflegen“, berichtet die Trierer SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Katarina Barley.

Nach dem zwischen Bund und Ländern vereinbarten Ausstattungskonzept stellt der Bund 5.000 Fahrzeuge zur Verfügung. Mit dem beschlossenen Fahrzeugprogramm können die noch fehlenden 1.000 Fahrzeuge nun beschafft werden.

„Beim Bundesinnenministerium werde ich mich dafür einsetzen, dass auch die Region Trier von dem Programm profitieren wird“, so Barley.