WAHLKREIS

TRIER UND TRIER-SAARBURG

Der Wahlkreis besteht aus der Stadt Trier und dem Landkreis Trier-Saarburg. Insgesamt leben rund 250.000 Menschen hier. Trier ist die älteste Stadt Deutschlands. Die Region Trier gehört zweifellos zu den  landschaftlich schönsten Region Deutschlands. Die römischen Baudenkmäler und die vielen Schlösser, Burgen sind bekannte Sehenswürdigkeiten und ziehen jährlich viele tausend Besucherinnen und Besucher an. Ein Trier-Tourist, der kein Foto vor der Porta Nigra gemacht hat, war quasi gar nicht hier.

Herausragende Bedeutung für die Stadt Trier und den Landkreis Trier-Saarburg haben die Universität und die Hochschule in Trier. An beiden zusammen studieren mehr als 20.000 Menschen. Möglichkeiten gibt es viele: von Architektur bis Psychologie, von Sinologie bis Modedesign. Wirtschaftlich steht neben dem Tourismus der Weinbau an Mosel, Saar und Ruwer im Mittelpunkt. Nahrungs- und Genussmittelindustrie, Textilindustrie, Feinmechanik, Baugewerbe, Kunsthandwerk prägen zudem die mittelständische Wirtschaft in der Region. Durch die unmittelbare Nachbarschaft zu Luxemburg, Belgien und Frankreich pendeln regelmäßig viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie Studierende. Die Arbeitslosigkeit ist sowohl im Bundes- als auch im Landesvergleich niedrig. Wir erleben hier jeden Tag die Vorzüge der Europäischen Integration mit ihren Freiheiten für die Bürgerinnen und Bürger. Nicht zuletzt der Einzelhandel in Trier profitiert in großem Maße.

BETREUUNGSBEREICH

Bitburg-Prüm und Bernkastel-Wittlich

Die SPD hatte bei der Bundestagswahl 2017 in Rheinland-Pfalz einen Zweitstimmenanteil von 24,1 Prozent. Dieses Gesamtergebnis hat zur Folge, dass nicht jeder rheinland-pfälzische Bundestagswahlkreis mit einer oder einem SPD-Abgeordneten in Berlin vertreten ist.

Unser Anspruch ist, dass die Bürgerinnen und Bürger trotzdem überall in Rheinland-Pfalz eine/n SPD-Ansprechpartner/in haben. Deshalb teilen sich die neun rheinland-pfälzischen SPD-Abgeordneten diese „weißen Flecken“ untereinander auf und übernehmen die Betreuung.

Mein Betreuungsbereich umfasst den Eifelkreis Bitburg-Prüm und den Landkreis Bernkastel-Wittlich. Beide Kreise grenzen unmittelbar an meinen Wahlkreis an. Meine Angebote – wie zum Beispiel die mobile Bürgersprechstunde – gelten selbstverständlich nicht nur für die Bürgerinnen und Bürger in meinem Wahlkreis, sondern auch im genannten Betreuungsbereich.

Wenn Sie also im Eifelkreis Bitburg-Prüm oder im Landkreis Bernkastel-Wittlich wohnen und Sie Fragen oder Anliegen haben, dann wenden Sie sich bitte an mein Trierer Bürgerbüro. Denn ich bin auch Ihre sozialdemokratische Bundestagsabgeordnete.